Review / Results 2024

SD BS Ergebnisliste 24
PDF – 180,0 KB 138 Downloads

Review / Results 2023

Results 2023

GROMS boys 

  1. Batschari Frederick
  2. Nyvelt Louie
  3. Saunders Lukas 

GROMS girls

  1. Wallner Sophia
  2. Purner Heidi
  3. Staals Mia

KIDS boys

  1. Nyvelt Nico
  2. Toth Benedek
  3. Zachmann Theo

KIDS girls

  1. Nyvelt Mila
  2. Bauer Paula
  3. Paul Ilvy

YOUTH boys

OPEN men

  1. Nightingale Huw
  2. Hartweger Björn
  3. Krenn Simon

OPEN women

  1. Smans Loranne
  2. Gruber Tini
  3. Krenn Lena

MASTERS men 

LEGENDS men


Results 2022 (overall) 

GROMS boys

  1. Gschwendtner Sandro
  2. Batschari Frederick
  3. Jöchl Levi

KIDS boys

  1. Zachmann Theo
  2. Steinbacher Maxi
  3. Thurner Jamie

KIDS girls

  1. Gossner Leonie
  2. Zachmann Ella
  3. Lindermaier Hannah

YOUTH boys

  1. Hölzl Luca
  2. Fuchs Philipp

OPEN men

  1. Hohlrieder Martin
  2. Naschberger Daniel
  3. Krenn Simon 

OPEN women

  1. Krenn Lena
  2. Beishe Anouk
  3. Zachmann Christina

MASTERS men

  1. Gossner Gogo
  2. Gossner Bernhard
  3. Sivogolov Alexander

Shredder of the day

Gossner Gogo (best time overall) 

Retro Awards

Kistl Yogi  / fastest time with old school board 

Naschberger Daniel & Reiter Thomas / Theo Gossner / best dress

Report 2022

Nach zweijähriger Pause kehrte am vergangenen Samstag der legendäre Shred Down zurück in den Boarders Playground nach Westendorf und am Ende des Tages waren sich die Organisatoren zusammen mit den zahlreichen Teilnehmer*innen und dem begeisterten Publikum einig, dass der Kultevent wieder einmal eine große Werbung für den Snowboardsport war.

Die jüngsten Teilnehmer*innen waren ebenso mit Leidenschaft und Begeisterung unterwegs wie die alten Shredder, die sich vor allem auch in der Masters-Klasse (über 40 Jahre) heiße Duelle lieferten. Hervorzuheben sind insbesondere auch die starken Leistungen der Frauen, die teils schnellere Zeiten wie ihre männlichen Konkurrenten einfuhren.

Lena Krenn und Leonie Gossner, beide aus Westendorf, konnten in ihren Klassen souveräne Siege einfahren und strahlten verdientermaßen vom Siegerpodest.

Bei den Männern führte kein Weg am Organisator und Streckenbauer Reinhard „Gogo“ Gossner vorbei. Er gewann in der Masters-Klasse vor Bernhard Gossner und Alex Sivogoloff und fuhr zudem die schnellste Zeit des Tages ein.

In der offenen Klasse präsentierten sich die KK-Surfers aus der Wildschönau besonders stark. Martin Hohlrieder und Daniel Naschberger sicherten sich den ersten und zweiten Platz vor Lokalmatador Simon Krenn. Bei den Kindern dominierte Sandro Gschwentner das Starterfeld und Luca Hölzl gewann die Jugendwertung.

In der Old School Klasse gewann Yogi Kistl auf einem Burton Craig Kelly in souveräner Manier. Den Special Award „best dressed“ teilten sich Daniel Nachberger und Thomas Reiter zusammen mit Theo Gossner.

Die Organisatoren möchten sich an dieser Stelle auch nochmals beim Skiclub Westendorf für die professionelle Arbeit bei der Zeitnehmung sowie bei den Sponsoren bedanken. Es bleibt zu hoffen, dass der Snowboardsport in unserer Region seine positive Entwicklung fortsetzt und weiterhin die Generationen ebenso begeistert wie verbindet.